Lust auf Meer: Torrevieja

torrevieja
Torrevieja, dessen Name sich von  torre vieja (alter Wachturm) ableitet, bietet rund 105.000 Menschen ein Zuhause. Torrevieja ist zwischen zwei Lagunen und dem Mittelmeer gelegen. Die Stadt war lange Zeit bekannt für die dortige Salzproduktion, eine Besichtigung der Salinen ist jedoch leider nicht möglich. Ein guter Ersatz ist aber das Salzmuseum, in dem die Salzgewinnung anschaulich dargestellt wird. Weitere sehenswerte Museen in Torrevieja sind unter anderem das Naturhistorische Museum, das Karwochenmuseum oder das lokale Geschichtsmuseum.

Zu Torrevieja gehört ein großer Naturpark, der zwei große Salzseen, den Strand La Mata und die beiden Lagunen beinhaltet. Dieses Naturschutzgebiet ist u.a. ein Vogelschutzgebiet und der Salzgewinnung dienlich. Auf gut ausgebauten Fahrradwegen lässt sich das Gebiet bequem und einfach erkunden. Weiteres besonderes Highlight Torreviejas ist zudem der Parque Aromático, der auf ca. 70.000 Quadratmetern zu besonderen Dufterlebnissen einlädt. Durch verschiedenste duftintensive Pflanzen strömt Besuchern hier an jeder Ecke ein neues Aroma entgegen.

Torrevieja im Wandel der Zeit

Torrevieja besticht durch ein breites Serviceangebot und in den letzten Jahren entstanden viele Grünanlagen und Wohnsiedlungen, während sich das Freizeitangebot zusehends erweiterte. Zwei Jachtclubs haben sich an Jachthäfen Torrevieja etabliert und laden zu Wassersport und Gourmetfreuden ein.  Auf Torreviejas Flohmarkt und den diversen Wochenmärkten finden sich immer hübsche Andenken an die Zuhausegebliebenen. Torrevieja trägt zudem einen besonderen Titel, der auch für Touristen vielversprechend ist: Sie ist eine der saubersten Städte Spaniens, ausgezeichnet vom Madrider Verband für Abfallwirtschaft und Umwelt.

Für Kulturliebhaber hat Torrevieja viel zu bieten: Im Parque de las Nationes, dem Palacío de la Música und dem Alten Kasino finden regelmäßig Konzerte und Ausstellungen statt. Typisch für Torrevieja sind die Habaneras, Tänze und Gesänge kubanischen Ursprungs, die an die gemeinsame Geschichte mit Kuba erinnern sollen. Eigentlich gibt es zu jeder sich bietenden Gelegenheit große Feierlichkeiten – seien es die traditionellen Umzüge in der Semana Santa (Karwoche), zum Karneval mit einfallsreichen Kostümen oder das Krippenspiel an Weihnachten.

zur offiziellen Seite